Estland im Urlaub erleben

Estland im Urlaub erleben

Reisehinweis: Die Einreise nach Estland ist u.a. für Reisende aus der EU grundsätzlich möglich. Es gilt eine zehntägige Quarantänepflicht bei Einreise aus Ländern, deren Koeffizient oberhalb von 150 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner liegt. (19.04.21 Auswärtiges Amt)

Urlaub in Estland ist ein einmaliges Naturerlebnis

Estland ist die nördlichste der drei baltischen Ostsee-Republiken. Das Land ist rund 45.000 Quadratkilometer groß und hat über 1,3 Millionen Einwohner. Ein Drittel von ihnen lebt in der Hauptstadt Tallinn. Das Land grenzt unmittelbar an Russland und an Lettland, bis zur finnischen Hauptstadt Helsinki sind es mit der Fähre über den Finnischen Meerbusen gerade mal 80 Kilometer. Landeswährung ist der Euro.

Wie ist das Wetter in Estland?

Das Klima Estlands ist nördliches Kontinentalklima mit kalten, frostigen Wintern und mäßig warmen Sommern. Die Temperaturen im Winter liegen bei durchschnittlich minus 6 Grad Celsius, im Sommer steigen sie auf durchschnittlich 16 bis 17 Grad Celsius an. Auch das Wasser der Ostsee lädt ganzjährig nicht wirklich zum Baden ein, die Küste bleibt aber weitgehend eisfrei.

Kulturerbe der UNESCO

Tallinn, das Herz Lettlands, hat eine noch sehr gut erhaltene und reizvolle historische Altstadt, die zum Kulturerbe der UNESCO gehört. Das alte Tallin mit den engen verwinkelten Gassen, mit den prächtigen Kaufmannshäusern, den Kirchen und Brunnen ist sehr sehenswert und eine Sehenswürdigkeit folgt der nächsten. Aber Tallinn hat auch eine moderne Seite, neben hässlichen Bauten aus der Sowjetzeit auch schon einige beeindruckenden Wolkenkratzer und architektonisch interessante neue Gebäude. Außerdem findet der Urlauber nette Restaurants und Cafes, schicke Läden und hochmoderne Einkaufstempel. Nicht nur in der Hauptstadt, sondern auch in vielen anderen Orten des Landes gibt es alte Wehrburgen, Festungen, Klöster und Schlösser zu besichtigen. Viele sehr interessante Museen erzählen anschaulich die Geschichte des Landes am Meer. 

Estland Natur erleben

Aber eine Reise / Urlaub nach / in Estland ist gleichzeitig auch ein einmaliges Naturerlebnis. In den dichten Wäldern und in den Naturparks leben noch Elche, Bären, Wölfe und Luchse, die vielen Seen, die Moore und Überschwemmungsgebiete sind Heimat und Rastplätze vieler seltener Vögel. Das Highlight bei einem Urlaub in Estland ist aber für die meisten Besucher die fast 4.000 Kilometer lange zerklüftete Küste mit ihren zahllosen Buchten und Golfen, ihren spektakulären Steilküsten und den zahllosen Inseln und Inselchen.

Auf der Insel Saareemaa (Ösel, der größten Insel Estlands und der viertgrößten Ostseeinsel überhaupt, kann man Urlaub in kleinen stillen Dörfern machen und auf langen Strandspaziergängen oder Fahrradtouren Robben, Ringelgänse und Eiderenten beobachten. Auch die uralte Seefahrer-Insel Kihnu gehört zu den besonderen Sehenswürdigkeiten einer Reise durch das Land. Hier wird Folklore noch ganz groß geschrieben und die bunten Trachten der Frauen, die vielen Feste mit ihrer Musik, ihren Tänzen und ihren kulinarischen Köstlichkeiten, sind ein Erlebnis.

weiterlesen +

Ausgewählte Pauschalreisen

Beste Pauschal-Angebote nach Preis-Leistungsverhältnis
Go Shnelli
Go Shnelli Estland, Tallinn
Centennial Hotel Tallinn
Centennial Hotel Tallinn Estland, Tallinn
von Stackelberg Hotel by Unique Hotels
Telegraaf
Telegraaf Estland, Tallinn
Seite / Beitrag teilen
Newsletter anmelden